TSV Laudenbach 1903 e.V.

Jahresfeier 2012

Harmonische Jahresfeier mit herausragenden  Ehrungen

 Zusammen fast 60 Jahre im Ehrenamt tätig. P.Pottek und K. Schweizer

 

Laudenbach. Die traditionelle Jahresfeier mit kurzem Rückblick auf das Jahr 2012  sowie dem Dank an alle aktiv am Geschehen beteiligten Vereinsmitglieder veranstaltete der Turn- und Sportverein Laudenbach in der von Gymnastikfrauen  festlich geschmückten Zehntscheuer. Umrahmt wurde die Feier mit musikalischen Beiträgen der Vereinsmitglieder Yasmin und Kerstin Naser, dankenswerterweise unterstützt von vier Musikerkollegen aus Neubronn, die weihnachtliche Weisen mit Blasinstrumenten spielten. Vereinsvorsitzender Hans Walter Selig konnte nahezu 150 anwesende Vereinsmitglieder, zahlreiche Ehrenmitglieder und als Gäste den OV Helmut Paul, den Ortsgeistlichen Herrn Pfarrer Keck und den Vors des Sportkreises

 

Mergentheim Karl-Heinz Moschüring begrüßen. Er würdigte die zahlreichen regelmäßigen Angebote des Vereins im zurückliegenden Jahr in zahlreichen Mannschaften und Gruppen: Manschaftssport im Fußball mit sechs Mannschaften und Sport-Kegeln für Damen und Herren in Spielgemeinschaft mit dem TV Niederstetten als SG Vorbach. Auch die zahlreichen Angebote im Bereich Gymnastik, Turnen und Leichtathletik mit vier Kinder-und Schülersportgruppen, zwei Rope Skipping-Gruppen, zweimal Frauengymnastik und einen Aerobic - Kurs, Ski - und Fitneß - Gymnastik, Sportabzeichen- und Lauf-Treff gehören seit Jahren zum Programm des Vereins..Sportlich herausragend war der zweite Platz  von Björn Maurer bei den deutschen Behinderten - Meisterschaften im Sportkegeln; die erste Fußballmannschaft hat nach dem überraschenden Aufstieg im Vorjahr in der Saison 2011/12 einen guten 10.Platz in der Kreisliga A belegt und die D-Jugend wurde Kreismeister. Für Turner und Leichtathleten war die dreitägige Teilnahme beim Landesturnfest in Heilbronn ein unvergeßliches Erlebnis. Weitere Höhepunkte des abgelaufenen Jahres waren dabei der TSV-Fasching, mehrtägige Ausflüge von Fußballern und Sport- Keglern, Vorführungen der Gymnastikfrauen sowie der Rope-Skipping-Gruppe , drei Theatervorführungen und ein Schaffkopfturnier.

 Im Ausblick auf das Jahr 2013 bat Selig alle Mitglieder, wieder nach Kräften in ihrem TSV mitzuwirken und die Vereinsangebote besser zu nutzen; in allen Angeboten des Vereins sind noch freie Plätze. Sorgen bereiten den Verantwortlichen des Vereins allerdings die demografische Entwicklung und das breite kommerzielle Konkurrenzangebot.  Hier sind besonders auch die Eltern von Schülern gefordert ihre Kinder, die jetzt leider vielerlei auswärtige Schulen besuchen, die Angebote im Verein vor Ort wahrzunehmen . Dafür gibt es lobenswerte Beispiele aus Laudenbach aber insbesondere auch aus acht umliegenden Ortschaften. Für den bevorstehenden Wechsel in der Vereinsführung appellierte Selig an alle Mitglieder, sich Gedanken zu machen und Bereitschaft zur Mitarbeit zu zeigen. Wegen großer Schäden und  im Hinblick auf das 110-jährige Vereinsjubiläum wird die Vereinsfahne derzeit restauriert; hierzu wird noch zu Spenden aufgefordert.

Die zahlreich angebotenen Übungseinheiten, sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten sind jedoch nur möglich, weil neben den aktiven Teilnehmern eine große Zahl freiwilliger und ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, Spender und Sponsoren sowie Funktionsträger regelmäßig mitarbeiten und den Verein unterstützen. Folgende Personen die im TSV derzeit als Übungsleiter und Betreuer tätig sind wurden vom Vorsitzenden aufgerufen und mit einem kleinen Präsent geehrt.

Von der Abteilung Fußball:  die Mannschaftsbetreuer Ulli Lang Wolfgang Silberzahn, Mattias Metzger,  Josef Vorholzer, Markus Wicker, Oswald Gehringer , Thomas Zink, Wolfgang Ulm, Johannes Holler und Raimund Zenkert.

 Von der Abteilung Sportkegeln: Werner Paa. Von der Abteilung Leichtathletik und Turnen: Waltraud Schweizer, Bianca Sturm, Christine Lebsack und Verena Silberzahn, Silvia Gründel, Brigitta und Hans Walter Selig. Besonderer Dank des Vorsitzenden galt auch seinen Kolleginnen und Kollegen in der Vorstandschaft Rosa Mayser, Patricia Leifeling und Peter Pottek für die gute Zusammenarbeit.

Im Anschluß ehrte Vorsitzender Selig zwei verdiente langjährige Funktionsträger des Vereins: Peter Pottek, ein seit 1980 bis vor wenigen Jahren aktiver Sportkegler. Dazu von 1988 bis 92 Abt.-Leiter Sportkegeln, von 2001 bis 2007 Kassenprüfer Abt. Sportkegeln, seit 2006 Kassenwart des TSV Laudenbach und seit 2007 auch noch stv. Abt.-Leiter Sportkegeln. Konrad Schweizer, ein Urgestein des TSV, aktives Mitglied seit 1952 zunächst als aktiver Turner, dann aktiver Fußballspieler, Mitbegründer und Spielmann des TSV- Spielmannszuges und dessen Vertreter im Vereins-Hauptausschuß, 1990 bis 92 Mitglied im Bauauschuß und aktiver Helfer beim Bau des TSV- Vereinsheims, bis 2007 als Vertreter der Mitglieder im Vereins- Hauptausschuß, immer einsatzbereit und loyal für und zu seinem Verein.

Der Sportkreisvorsitzende Karl- Heinz Moschüring überreichte den anwesenden Teilnehmern das deutsche Sportabzeichen mit entsprechenden Glückwünschen und der Aufforderung, auch 2013 beim neuen Sportabzeichen wieder anzutreten.

Der kath. Ortspfarrer Burkhard Keck richtete ein Grußwort an die TSV-Familie und freute  sich über die erste Kooperationsmaßnahme zwischen TSV Laudenbach und Kindergarten Maria Theresia. Ortsvorsteher Helmut Paul  bedankte sich namens der Gemeinde bei allen Mitgliedern und Aktiven des Vereins und überbrachte die Grüße der Stadt und der Verwaltung. Danach konnten die Festgäste noch die erste Aufführung des Theaterstückes „Der wahre Jakob“ genießen. (hws)

 

 Die neuen Ehrenmitglieder des TSV Laudenbach
(von rechts)  Konrad Schweizer und Peter Pottek zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Hans Walter Selig.

 (Bild: tsv)

 

Lauftreff

 

montags 
19.00 Uhr 
ab Parkplatz Bergkirche


Winterhalbjahr samstags 
15.30 Uhr 
ab Parkplatz Bergkirche

Jeder kann zu uns kommen...

 

Änderungen beim Datenschutz:
Ab 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung in Kraft.

Datenschutzerklärung